Skip to main content
Inhalt

Radfahren und Autofahren auf Rügen

Die Bäderbahn in Binz

baederbahn.jpg Im Ostseebad Binz können Sie Ihr Auto getrost stehen lassen. Mit der Kurkarte der Ostseebäder Binz, Sellin, Baabe und Göhren ist die Bäderbahn für alle Gäste ein kostenfreier Pendelverkehr innerhalb von Binz. Im Gegensatz zur Jagschlossexpress und dem Prora-Express ist die Binzer Bäderbahn jedoch keine Rundfahrt.

Sollten Sie mit Hund reisen, achten Sie bitte darauf, dass Maulkorbpflicht herrscht. Der Transport von Gepäck ist leider nicht möglich. Die Bäderbahn ist rollstuhlrecht, eine Rampe ermöglicht den Zugang am Ende des letzten Wagens. Bitte melden Sie sich beim Fahrer und sagen Sie ihm Bescheid. Elektro-Rollstühle können je nach Größe und Gegebenheit nur bedingt befördert werden.

Haltestellen der Binzer Bäderbahn

haltestellen.jpg Haltestellen der Binzer Bäderbahn befinden sich an folgenden Orten: Kleinbahnhof, Klünderberg, Haus des Gastes (Heinrich-Heine-Straße), Jugendherberge (Lottumstraße), Arkona Strandhotel (Proraer Straße), EDEKA (Dünenstraße), Dünenpark (Dollahner Straße) , Dollahner Straße, Großbahnhof, Haltepunkt Reisebusse, EDEKA/Zentrum (Schillerstraße), Kleinbahnhof (längerer Aufenthalt!).

Hier finden Sie den Fahrplan der Bäderbahn

Der Rasender Roland ab Binz

roland.jpg Der Rasende Roland fährt nun schon seit 1895 mit gemütlichen 30 km/h Höchstgeschwindigkeit über die Insel Rügen und verkehrt täglich zwischen Putbus über Binz, Sellin und Baabe nach Göhren.

Mit dem Jagdschlossexpress ab Binz

jagdscholssexpress.jpg Mit dem Jagdschlossexpress erreichen Sie von der Binzer Seebrücke das Jagdschloss Granitz und erhalten während der Fahrt eine Vielzahl von Informationen zum Ostseebad Binz und natürlich zum Jagdschloss selbst.

Mit dem Prora-Express nach Prora

proraexpress.jpg Mit dem Prora-Express können Sie eine Erlebnisfahrt in den 4,5 Kilometer langen „Koloss von Rügen“ unternehmen und sich über die wechselhafte Geschichte des ehemals geplanten "Bad der 20.000" informieren.

Weiter erreichen Sie mit dem Prora-Express den im Jahre 2013 neu eröffnete Naturerlebniszentrum der Insel Rügen mit dem Baumwipfelpfad und einer Erlebnisausstellung.

RADzfatz über die Insel Rügen

radfatz.jpg Auf der Insel Rügen finden Sie ein gut ausgebautes Fahrradwegenetz, über denen Sie herrliche Fahrradtouren unternehmen können. Falls Sie aber mal nicht weiter kommen, stehen Ihnen die RADzfatz-Busse mit Fahrradanhänger lt. Fahrplan zur Verfügung. Natürlich können Sie diese aber auch ohne Fahrrad nutzen.

Fahrradverleih in Binz

fahrradverleih.jpg Wenn Sie die Insel Rügen mit dem Fahrrad erkunden, aber über kein eigenes Gefährt verfügen, empfehlen wir Ihnen folgende Fahrrad-Verleiher im Ostseebad Binz:

- Pauli’s Radshop, Hauptstrasse 9a, 18609 Binz, Tel.: +49(0)383 93 - 6 69 24
- H77 Zweiradverleih (Verleih von Fahrrädern sowie von Motorrädern und –rollern), Bahnhofstraße 44, 18609 Ostseebad Binz, Tel.: +49(0)38393 - 43 63 73
- Zweirad Deutschmann, Dollahnerstr. 17, 18609 Ostseebad Binz, Tel.: +49(0)38393 - 3 24 20
- Fahrradverleih & Verkauf Bruchalla, Gademow 32, 18528 Bergen OT Parchtitz, Tel.: +49(0)3838 - 2 03 09 55

Ortsplan von Binz

binzneu.jpg Zur besseren Orientierung können Sie sich hier den Ortsplan von Binz als PDF-Datei herunterladen. Der Ortsplan wurde uns mit freundlicher Unterstützung von der Kurverwaltung Binz (Heinrich-Heine-Straße 7, 18609 Binz) zur Verfügung gestellt.

Hinweis: Zum Drehen des Ortsplanes von Binz klicken Sie einmal auf die rechte Maustaste und gehen auf die Funktion "im UZS drehen/nach rechts drehen".

Radarfallen auf der Insel Rügen

blitzer.jpg Wir möchten für Sie „Urlaub ohne Reue“. Damit Sie nach dem Urlaub keine unerwünschte Post von der Rüganer Behörde erhalten, listen wir Ihnen nachfolgend – ohne Gewähr – die Orte mit den aufgestellten „Starenkäste“ und den entsprechenden Höchstgeschwindigkeiten auf:

* Bundesstraße B196 Ortsausfahrt Bergen (Stralsunder Chaussee) in Richtung Stralsund - Höchstgeschwindigkeit 80 km/h
* Bundesstraße B96, unmittelbar an der Kreuzung nach Sagard in Richtung Bergen - Höchstgeschwindigkeit 60 km/h
* Innerhalb der Ortschaft Lietzow auf der B96 in Richtung Sassnitz - Höchstgeschwindigkeit 50 km/h
* Auf der B196a aus Karow kommend in Richtung Prora / Binz - Höchstgeschwindigkeit 60 km/h
* Innerhalb des Ortes Binz vor der Schule - Höchstgeschwindigkeit 30 km/h
* Vor der Ortschaft Lancken-Granitz in Richtung Sellin - Höchstgeschwindigkeit 50 km/h

Auf Antenne MV finden Sie stets aktuell die mobilen Blitzer für den jeweiligen Tag.

Noch ein allgemeiner Hinweis: Da die Straßen auf Rügen überwiegend Baum bestandene Alleen sind und die wechselnde Lichtverhältnisse sowie der geringe Abstand zu den Bäumen eine erhöhte Unfallgefahr bedeuten, empfiehlt die Straßenverkehrswacht, auf Rügens Straßen immer mit Licht zu fahren. Wir wünschen allzeit gute Fahrt.

Taxi auf Rügen

Sie benötigen während Ihres Aufenthaltes auf Rügen ein Taxi?
Rügen Taxi ? Anruf genügt +49(0)3838 - 31 39 39
Funktaxi
Hotline - 24 Stunden am Tag sind wir für Sie erreichbar:
Bergen Ruf 03 83 8 - 25 26 27
Binz Ruf 03 83 93 - 24 24
Sassnitz Ruf 03 83 92 - 30 30

Tankstellen auf Rügen

tankstelle.jpg 14 Tankstellen für herkömmliche Treibstoffe finden Sie auf Rügen, von denen in Altenkirchen, Bergen, Binz, Putbus, Sagard, Sassnitz und Sellin 24 h geöffnet haben. Autogas bekommen Sie auf der Insel Rügen derzeit nur in Bergen und Binz.

Tankstellen für Motorboote und Yachten finden Sie in Breege, Lauterbach, Neuendorf (nur Diesel), Ralswiek, Sassnitz, Sellin-Bollwerk, Stralsund und Vitte.
Mit welchem Gefährt Sie auch unterwegs sind, wir wünschen gute Fahrt und eine sichere Heimkehr!

Verkehrsnachrichten für Mecklenburg-Vorpommern

antennemv.jpg Um bei Ihrer An- oder Abreise mit dem eigenen Fahrzeug immer über die Verkehrslage und die aktuellen Stau- und „Blitzer“-Meldungen auf der Ostseeinsel Rügen unterrichtet zu sein, empfehlen wir Ihnen den Radiosender "Radio Antenne MV". Er sendet im Bereich Rostock auf der Frequenz 97,3 und im Bereich Rügen/Usedom auf 105,1 Herz halbstündig aktuelle Verkehrsinformationen für die Region.