Bitte warten, Daten werden erstellt
Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf Rügen
Ferienhausvermittung - 24 Stunden online buchen
Dienstag,23.09 | Startseite
Sander Touristik - Der Finca Spezialist für Mallorca
Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf RÜGEN
Mein Konto Login

Radreise Rügen und Usedom mit Traditionssegler

Die Inseln Rügen und Usedom sind bekannt für Ihre wunderschönen Strände und alten Badeorte, in denen man noch einen Hauch der Goldenen 20er Jahre spürt, der Zeit, in der die meisten Gebäude an den Strandpromenaden entstanden. Rügen ist die größte deutsche Insel mit einer besonders vielfältigen Küstenlandschaft: Kreidefelsen, Sandstrände, Bodden, Nehrungen und Halbinseln formen das Gesicht Rügens. Auf den Radtouren lernen Sie die Vielfalt Rügens und Usedoms kennen: Natur, Hansestädte, lebhafte Badeorte, romantische Radwege, den Fischerhafen Lauterbach, Seebrücken ... Die Reisen beginnen in Stralsund. Die Altstadt Stralsunds mit den historischen Backsteinbauten kann vom Hafen aus zu Fuß erreicht werden. Ihre Unterkunft auf dieser Radreise ist ein stilvolles und gemütliches traditionelles Segelschiff. Welches Schiff genau für Ihre Fahrt eingesetzt wird, geben wir rechtzeitig vor Abreise bekannt.

 - Traditionelle Segelschiffe - Beispiel Marie Galante: Die Marie Galante ist ein rustikaler traditioneller Schoner mit einer gelungenen Kombination aus historischem Charme und modernem Komfort. Eine gemütliche Lounge mit Bar steht den Gästen zur Verfügung. Im Deckshaus sind die Küche und der Salon untergebracht. Die Mannschaft freut sich über Gäste, die während der Segeletappen mit aktiv werden.
Es können auf dieser Reise ähnliche Schiffe eingesetzt werden.
Traditionelle Segelschiffe - Beispiel Marie Galante: Die Marie Galante ist ein rustikaler traditioneller Schoner mit einer gelungenen Kombination aus historischem Charme und modernem Komfort. Eine gemütliche Lounge mit Bar steht den Gästen zur Verfügung. Im Deckshaus sind die Küche und der Salon untergebracht. Die Mannschaft freut sich über Gäste, die während der Segeletappen mit aktiv werden. Es können auf dieser Reise ähnliche Schiffe eingesetzt werden.
 - An Bord gibt es 3 Doppelkabinen und 4 Dreibettkabinen. Alle Kabinen sind mit bequemen Etagenbetten, Waschbecken und Heizung ausgestattet. Die Fenster können geöffnet werden. 
Sanitäre Einrichtungen:
2 Gemeinschaftsduschen und -toiletten.
Gäste maximal: 14-18 Personen
An Bord gibt es 3 Doppelkabinen und 4 Dreibettkabinen. Alle Kabinen sind mit bequemen Etagenbetten, Waschbecken und Heizung ausgestattet. Die Fenster können geöffnet werden. Sanitäre Einrichtungen: 2 Gemeinschaftsduschen und -toiletten. Gäste maximal: 14-18 Personen
 -  1. Tag Samstag. Stralsund: 
Einschiffung ab 18 Uhr. Abends lohnt ein Spaziergang durch die Gassen der alten Hansestadt Stralsund, die zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Das Stadtbild ist von vielen historischen Gebäuden geprägt; eines der bekanntesten ist das Rathaus in Backsteingotik.
1. Tag Samstag. Stralsund: Einschiffung ab 18 Uhr. Abends lohnt ein Spaziergang durch die Gassen der alten Hansestadt Stralsund, die zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Das Stadtbild ist von vielen historischen Gebäuden geprägt; eines der bekanntesten ist das Rathaus in Backsteingotik.
 -  2. Tag Sonntag Stralsund – Lauterbach-Radtour ca. 50 km : 
Sie radeln zunächst über den Rügendamm und anschließend durch das Naturschutzgebiet im Süden Rügens mit kleinen Orten wie Gustow, Poseritz und Groß Schoritz. Die abwechslungsreiche Radtour durch Wald und Feld, am Wasser entlang und über eine alte Bahntrasse gibt Ihnen einen ersten Eindruck von der landschaftlichen Schönheit Rügens. Das Schiff segelt von Stralsund in den Fischerort Lauterbach auf der Insel Rügen, wo die Radler wieder mit dem Schiff zusammentreffen. Für den Abend empfiehlt sich ein Spaziergang im nahegelegenen Putbus.
2. Tag Sonntag Stralsund – Lauterbach-Radtour ca. 50 km : Sie radeln zunächst über den Rügendamm und anschließend durch das Naturschutzgebiet im Süden Rügens mit kleinen Orten wie Gustow, Poseritz und Groß Schoritz. Die abwechslungsreiche Radtour durch Wald und Feld, am Wasser entlang und über eine alte Bahntrasse gibt Ihnen einen ersten Eindruck von der landschaftlichen Schönheit Rügens. Das Schiff segelt von Stralsund in den Fischerort Lauterbach auf der Insel Rügen, wo die Radler wieder mit dem Schiff zusammentreffen. Für den Abend empfiehlt sich ein Spaziergang im nahegelegenen Putbus.
 -  3. Tag Montag. Lauterbach - Seebäder auf Rügen und Mönchgut -
Radtour ca. 49 km: 
Per Fahrrad geht es entlang der Stresower Bucht und dem Selliner See in die Seebäder Sellin oder Baabe und weiter nach Göhren auf dem noch ursprünglichen Mönchgut. Wenn Sie noch Energie haben, lohnt sich ein Abstecher bis an die Südspitze Rügens bei Thiessow, nach Gager oder nach Groß-Zicker. Es bieten sich immer wieder herrliche Ausblicke über das Mönchgut. Das Schiff bleibt am heutigen Tag in Lauterbach, wo Sie auch übernachten.
3. Tag Montag. Lauterbach - Seebäder auf Rügen und Mönchgut - Radtour ca. 49 km: Per Fahrrad geht es entlang der Stresower Bucht und dem Selliner See in die Seebäder Sellin oder Baabe und weiter nach Göhren auf dem noch ursprünglichen Mönchgut. Wenn Sie noch Energie haben, lohnt sich ein Abstecher bis an die Südspitze Rügens bei Thiessow, nach Gager oder nach Groß-Zicker. Es bieten sich immer wieder herrliche Ausblicke über das Mönchgut. Das Schiff bleibt am heutigen Tag in Lauterbach, wo Sie auch übernachten.
 -  4. Tag Dienstag. Lauterbach – Peenemünde – Wolgast - Radtour ca. 14-25 km: 
Ihr Schiff setzt in Lauterbach die Segel zu einem Törn über den Greifswalder Bodden nach Peenemünde. Hier besteht die Möglichkeit das Historisch-Technische Museum, das direkt am Hafen liegt, zu besichtigen. Von Peenemünde aus radeln Sie über die Insel Usedom Richtung Wolgast. Die Radtour führt am Peenestrom entlang nach Karlshagen Hafen, eventuell mit einem Abstecher nach Trassenheide und Karlshagen, kleine Ostseebäder mit wunderschönen Sandstränden. Tagesziel ist Wolgast.
4. Tag Dienstag. Lauterbach – Peenemünde – Wolgast - Radtour ca. 14-25 km: Ihr Schiff setzt in Lauterbach die Segel zu einem Törn über den Greifswalder Bodden nach Peenemünde. Hier besteht die Möglichkeit das Historisch-Technische Museum, das direkt am Hafen liegt, zu besichtigen. Von Peenemünde aus radeln Sie über die Insel Usedom Richtung Wolgast. Die Radtour führt am Peenestrom entlang nach Karlshagen Hafen, eventuell mit einem Abstecher nach Trassenheide und Karlshagen, kleine Ostseebäder mit wunderschönen Sandstränden. Tagesziel ist Wolgast.
 -  5. Tag Mittwoch. Wolgast – Seebäder auf Usedom: 
Radtour ca. 37 km oder bis 74 km:
Radtour über die Insel Usedom in die schönen Ostseebäder Zinnowitz, Ueckeritz, Heringsdorf und Ahlbeck. Zu Pausen am Meer laden der breite Sandstrand und die Strandpromenaden der berühmten Badeorte ein. Sehenswert sind die historischen Seebrücken, auf denen Sie in's Meer hinauspazieren können. Rückweg entweder mit dem Rad oder mit der Bahn von einem der Ostseebäder aus. (Hinweg Wolgast – Ahlbeck ca. 37 km). Das Schiff bleibt an diesem Tag in Wolgast.
5. Tag Mittwoch. Wolgast – Seebäder auf Usedom: Radtour ca. 37 km oder bis 74 km: Radtour über die Insel Usedom in die schönen Ostseebäder Zinnowitz, Ueckeritz, Heringsdorf und Ahlbeck. Zu Pausen am Meer laden der breite Sandstrand und die Strandpromenaden der berühmten Badeorte ein. Sehenswert sind die historischen Seebrücken, auf denen Sie in's Meer hinauspazieren können. Rückweg entweder mit dem Rad oder mit der Bahn von einem der Ostseebäder aus. (Hinweg Wolgast – Ahlbeck ca. 37 km). Das Schiff bleibt an diesem Tag in Wolgast.
 -  6. Tag Donnerstag. Wolgast – Greifswald/Wieck: 
Radtour ca. 47 km
Die heutige Radtour durch führt Sie durch die Natur und kleine ländliche Dörfer bis an die Ostseeküste. Ein Stopp an der verwunschenen Klosterruine Eldena lohnt sich, bevor Sie die Greifswald-Wieck erreichen und dort von Ihrem Schiff empfangen werden. Alternativ zur Radtour von Wolgast nach Greifswald können Sie den Tag an Bord verbringen und auf Wunsch auch aktiv mitsegeln.
6. Tag Donnerstag. Wolgast – Greifswald/Wieck: Radtour ca. 47 km Die heutige Radtour durch führt Sie durch die Natur und kleine ländliche Dörfer bis an die Ostseeküste. Ein Stopp an der verwunschenen Klosterruine Eldena lohnt sich, bevor Sie die Greifswald-Wieck erreichen und dort von Ihrem Schiff empfangen werden. Alternativ zur Radtour von Wolgast nach Greifswald können Sie den Tag an Bord verbringen und auf Wunsch auch aktiv mitsegeln.
 -  7. Tag Freitag. Greifswald – Stralsund:  Radtour ca. 42 km.
Ihr Schiff segelt von Greifswald nach Stralsund. Die Radstrecke verläuft zunächst am Ryck entlang und weiter über Falkenhagen und Brandshagen den Strelasund entlang. Unterwegs kommen Sie an der Kormoran- und Graureiher-Kolonie bei Niederhof vorbei. Ein Teil der Tour verläuft durch die romantischen alten Lindenalleen.
7. Tag Freitag. Greifswald – Stralsund: Radtour ca. 42 km. Ihr Schiff segelt von Greifswald nach Stralsund. Die Radstrecke verläuft zunächst am Ryck entlang und weiter über Falkenhagen und Brandshagen den Strelasund entlang. Unterwegs kommen Sie an der Kormoran- und Graureiher-Kolonie bei Niederhof vorbei. Ein Teil der Tour verläuft durch die romantischen alten Lindenalleen.
 -  8. Tag Samstag. Stralsund:  10.00 Uhr Ausschiffung nach dem Frühstück.
8. Tag Samstag. Stralsund: 10.00 Uhr Ausschiffung nach dem Frühstück.